Vita

1979 begann ich mit der Berufsausbildung im Turnier- und Ausbildungsstall des renommierten Springreiters und Regionaltrainers Helmut Hartmann. Auf drei prägende Jahre folgte zu Beginn des Jahres 1983 der Abschluss zum Pferdewirt FN Schwerpunkt Reiten. Hochmotiviert und überzeugt, den richtigen Beruf ergriffen zu haben, trat ich im Handels- und Turnierstall von Theo Ribhegge meine erste Stelle als Bereiter an und arbeitete fortan konsequent auf die Meisterprüfung zum Pferdewirtschaftsmeister Schwerpunkt Reiten hin. Mit Unterstützung von Trainern wie Hauke Schmidt (international erfolgreicher Springreiter und berühmter Parcourbauer), Horst Karsten (Olympiamedaillen- Gewinner im Vielseitigkeitsreiten), sammelte ich dafür national und international Erfahrungen in allen Bereichen des Reitsports.

Die Ausbildung und das Training von vielen verschiedenen Pferden und Reitern vom Einstieg bis zur Turnierreife in den unterschiedlichen Disziplinen, zahlreiche eigene Turnierstarts sowie die Vorbereitung von Pferden für Großveranstaltungen und die Präsentation von Zucht- und Handelspferden, gaben mir die Sicherheit, die Meisterprüfung im Dezember 1986 abzulegen.

Anschließend leitete ich zunächst den Betrieb des Zucht- und Ausbildungsstalls Gosche, bevor ich mich als freiberufliche Ausbilderin von Pferd und Reiter im gesamten Bundesgebiet sowie in den USA betätigte. Parallel gründete ich eine Familie, fokussierte mich verstärkt auf die Ausbildung von Reitern und die Pferdezucht.

Inspiriert durch die Gespräche mit Reitern und anderen Trainern sowie meine langjährige Beobachtung, wie unterschiedlich sich Pferde unter verschiedenen Reitern präsentieren können, begann ich mich nach neuen Ansätzen umzusehen und stieß bald auf das Bewegungstraining nach dem deutschen Sportwissenschaftler Eckart Meyners.

Die Zusatzausbildung zum Bewegungstrainer EM, die ich 2008 an der Deutschen Reitschule in Warendorf abschloss, wurde zu einem ganz besonderen Highlight meiner beruflichen Laufbahn und prägt seither meine Arbeit mit Pferden und Reitern. Sie hat mir zu einem noch tieferen Verständnis des Zusammenhangs zwischen dem Reiter, seinem Pferd und der Reitsituation verholfen und ermöglicht es mir, bei der Ausbildung von Pferden und Reitern neue Wege zu gehen.

Mit meinem Mentor Eckart Meyners stehe ich bis heute im regelmäßigen Austausch und habe alle Weiterbildungen zu speziellen Themenstellungen des Bewegungstrainings absolviert. Gerne gebe ich mein Wissen und meinen umfangreichen Erfahrungsschatz an interessierte Reiter und ihre Trainer weiter.

Ich freue mich auf Ihre Nachricht.